Worum gehts?

Wir arbeiten zusammen mit geflüchteten Menschen kreativ an der Vermittlung von Sprache.

Gemalt, gespielt, gezimmert, gehört, gesehen, getan, gesungen, gesprochen, gefühlt, gelacht – Mut gemacht?! Zeig uns wer du bist und was du kannst… du hast grenzenlos kreative Freiheit! Hier arbeiten Pädagogen und Künstler und Asylsuchende eng zusammen. Im Mittelpunkt steht die (längerfristige) kreative Projektarbeit mit Flüchtlingen. Vor allem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollen sich hier angesprochen fühlen und sich frei entfalten dürfen. Durch die Arbeit mit den verschiedenen künstlerischen Arten, wie zum Beispiel Musik, Theater, Bewegung, Malerei usw., sollen die TeilnehmerInnen ihren Ausdruck finden. Hier steht im Vordergrund: mach mit, sei bunt, zeig dich! Mit unserem ausgestatteten Mobil wollen wir in die DaZ – Zentren und Flüchtlingsheime kommen und zusammen mit den TeilnehmerInnen an verschiedenen kleinen Projekten arbeiten. Ob mit dem Körper, mit dem Pinsel oder Hammer, mit der Gitarre oder der Stimme? Kunstwerke für die Wände des Heimes? Musik und Tänze aus deinem und anderen Ländern? Skulpturen und Bauwerke für den Garten? Theater spielen und dir und anderen eine Bühne schaffen? Hier entscheiden die TeilnehmerInnen wie weit sie gehen wollen.